Amicide5 borisil3 Calcicel3 Calmaxim5 Decaprowt2 Divotenzw1 Ferthesewt2 Kalcinezw1 Kelpinezw1 Limacellewt1 Magnicarbwt2 Magnicarb1 Nitroganzw1 Phocaluswt2 Polytrizw1 Profulviczw1 Prohumiczw1 Purphoswt1 Purphoszw1 Purphos1 Vitaminzw1 Vitasprayzw1
vlagUK
vlagD
beeldmerk
innovating plant performance

Vitaspray

Dieser Blattdünger befördert eine hohe Konzentration an 7 Mikroelementen und 7 Makroelementen dort hin, wo sie benötigt werden. Ein Gemisch aus Spurenelementen in Chelatform, angereichert mit Saponinen und Fulvinsäure fördert das Wachstum der Pflanze. Da die Pflanze auf dieses Produkt sehr schnell anspricht können Defizite schnell ausgeglichen werden. Vitaspray ist nicht Wurzelgebunden – muss somit nicht von den Wurzeln aufgenommen werden – daher kommt die Wirkung voll zum Einsatz.

 

Die Vorteile von Vitaspray

  • Komplexbildner in Chelatform liefern mehr Pflanzennahrung als in der Vergangenheit möglich war.
  • Vitaspray wird deutlich schneller von den Blättern aufgenommen als bei der systemischen Düngung des Substrates in dem sich die Pflanze befindet
  • dient auch als ein kohlehydratbasierender, mikrobieller Verstärker
  • Vitaspray beinhaltet Hintergrunddünger bei der Verabreichung des vordergründigen Düngers entstehen Mängel an anderen Stellen, dieser negative, antagonistische Effekt ist bekannt und wird durch die Verabreichung von Hintergrunddünger vermieden.

 

Typical Analysis w/v Laboranalyse w/v

  • Eisen ......................................................... 3.00%
  • Mangan ...................................................... 1.51%
  • Zink........................................................... 1.86%
  • Kupfer ........................................................ 0.49%
  • Boron ........................................................ 0.87%
  • Molybdän ................................................. 975 ppm
  • Kobald ...................................................... 35 ppm
  • Silikon ....................................................... 0.43%
  • Stickstoff (als Ammoniak) ............................. 0.30%
  • Stickstoff (organisch N)................................ 0.06%
  • Total Stickstoff ............................................ 0.36%
  • Kalium (organisch K) ................................... 0.81%
  • Kalium (als Silikat) ...................................... 0.38%
  • Kalium (als Hydroxid) ................................... 1.36%
  • Total Kalium ................................................ 2.55%
  • Magnesium ................................................. 0.72%
  • Natrium ..................................................... 0.52%
  • Kalzium ................................................... 797 ppm
  • Schwefel .................................................... 4.61%
  • Kohlenstoff (als Chelat) ................................ 3.00%

 

Dosierungsrate

Blattdüngung: Mindestverdünnung 1:100 (10 ml auf 1 ltr)

 

Anwendung/ Anleitung

Das Konzentrat in den Flaschen muss vor dem Gebrauch sorgfältig gerührt oder geschüttelt werden. Die abgemessene Menge ins Gießwasser oder in die Sprühmixtur geben und alles sorgfältig vermischen. Gießen sie nun damit die Erde bzw besprühen sie die Blätter.. Für die Blattdüngung gilt: Immer nur zu Beginn der Dunkelphase sprühen oder grundsätzlich wenn das Licht ausgeschaltet ist. Sprühen sie niemals unmittelbar bevor das Licht angeht. Sprühen sie nur einmal in der Woche. Bitte vor und während der Anwendung sorgfältig rühren oder schütteln. Der Sprühbehälter sollte ständig durchmischt bzw geschüttelt werden. Warnung: Vermeiden sie das Besprühen direkt vor der Ernte, es kann zu Rückständen führen.

 

Aufbewahrung

Bitte in einer kühlen und trockenen Umgebung aufbewahren und nicht direktem Sonnenlicht aussetzen. Die optimale Lagertemperatur liegt zwischen 5° C - 25° C. Verdünnungen sind nicht zum lagern geeignet, sondern zum sofortigen Gebrauch.

Amicide3
Calmaxim3
Ferthese1
Limacelle1
Phocalus1
Prohumic1
Vitaspray1
Borisil1
Decapro1
Kalcine1
Magnicarb1
Polytri1
Cacicel1
Divoten1
Kelpine1
Nitrogan1
Profulvic1
Vitamin1
Purphos1